- Advertisement -
Sturm der Liebe

„Sturm der Liebe“: Unglaubliche Wendung – Was läuft zwischen Tonia und Helene?

Helene ist bei „Sturm der Liebe“ überfordert davon, eine offene Ehe mit Günther vor Tonia vorzuspielen. Doch dann kommt es zu überraschenden Avancen.

- Advertisement -
Sturm der Liebe Tonia Helene
“Sturm der Liebe”: Tonia versucht Helene zu küssen! Foto: ARD/WDR/Thomas Neumeier

Auweia, warum hat sich Helene nur drauf eingelassen? Das ist die Frage, die viele „Sturm der Liebe“-Fans in den kommenden Tagen beschäftigen dürfte. Denn tatsächlich entflammen bei Helene alte Gefühle für Günther. Das Problem: Günther hat mit Tonia eine Freundin, von der Helene lange Zeit nichts wusste. Als Günther dann auch noch Helene aus heiterem Himmel bittet, seine Ehefrau zu spielen, ist die gute Seele am Fürstenhof so überfordert, dass sie zustimmt.

„Sturm der Liebe“: Tonia zeigt plötzliches Interesse an Helene

Tatsächlich entsteht die Lüge der offenen Ehe aus einem Missverständnis: Denn Günther flunkert Tonia vor, dass er eine offene Ehe führen würde – mit wem lässt er allerdings vorsätzlich aus. Weil Tonia äußerst neugierig, spioniert sie Günther nach und belauscht ein Gespräch zwischen ihm und Helene.

Tonia zählt daraufhin eins und eins zusammen und schlussfolgert, dass ausgerechnet Helene Günthers Ehefrau sein muss. Überrumpelt lässt sich Helene auf die Lüge ein, obwohl es ihr extrem schwerfällt, weil der Mann, den sie liebt, offensichtlich sehr an Tonia hängt. Als sie Günthers „Freundin“ dann kennenlernt, ist ihr Tonia direkt sehr sympathisch und die Stimmung zwischen den beiden gut. Doch dann kommt es zu einer etwas überraschenden Wendung: Tonia missversteht das gute Verhältnis mit Helene und versucht sie zu küssen. Letztere ist davon alles andere als begeistert und reagiert gereizt.

„Sturm der Liebe“: So geht es mit Tonia, Günther und Helene weiter

An dieser Stelle warnen wir euch vor möglichen Spoilern in den kommenden Wochen vor, denn zwischen Helene, Günther und Tonia wird einiges passieren:

Trotz viel Hin und Her lässt sich Helene Anfang Mai tatsächlich auf Günther ein, nachdem dieser ihr ein Liebesgeständnis macht. Doch das Liebesglück der beiden dauert nicht lange an: Denn schnell verfällt Helene in alte Muster und fühlt sich in der „Beziehung“ mit ihrem Traummann unwohl. Als Tonia ihr von einer aufregenden Reise erzählt, beschließt Helene kurzfristig, dass sie sich anschließen möchte und verlässt den Fürstenhof gemeinsam mit Tonia.

- Advertisement -
Source: https://www.nbcnews.com/
Back to top button
error: Content is protected !!

Adblock Detected

DISABLE ADBLOCK TO VIEW THIS CONTENT!