- Advertisement -
Sturm der Liebe

Heiße Neuigkeiten ! Erschütternde Nachrichten bei „Sturm der Liebe“: DAMIT haben Alfons und Hildegard nicht gerechnet

Hildegard und Alfons | © ARD/WDR / Thomas Neumeier

Das neue Jahr beginnt bei „Sturm der Liebe“ alles andere als besinnlich: Zwischen Alexandra und Christoph kriselt es, die Ehe von Yvonne und Erik steht nach einem fatalen Seitensprung vor dem Aus und nun droht auch noch das Ende des Fürstenhofs!

Nach Alexandras Affäre will sich Christoph rächen und geht ausgerechnet einen Pakt mit dem Teufel ein. Er verbündet sich nämlich mit Markus, der den Verkauf des Fürstenhofs an den amerikanischen Milliardär Steven Cross vorantreiben will und dabei von den Gesellschaftern viel Gegenwind bekommt. Das stößt nicht nur Alexandra vor den Kopf, sondern natürlich auch Werner, der sich in seiner Not an Alfons und Hildegard wendet.

FÜNF FAKTEN OHNE FAKE ZU „STURM DER LIEBE“

  • Seit 2005 läuft die Soap und gilt als erfolgreichste, werktäglich laufende Fernsehserie Europas.
  • Die Serie wird von Bavaria Fiction produziert und  inzwischen von mehr als 20 Sendern gekauft.
  • Das erste Traumpaar waren Henriette Richter-Röhl und Gregory B. Waldis in den Rollen von „Laura“ und „Alexander“.
  •  „Stay“ ist der Titelsong zur Telenovela und wird von der deutschen Sängerin Curly gesungen.
  • Der „Fürstenhof“ ist in Wahrheit gar kein Hotel, sondern ein privates Anwesen in Oberbayern. Es wird nur für die Außendrehs genutzt.

UNGEWISSE ZUKUNFT

Er hat schon einige schwere Zeiten am Fürstenhof hinter sich, doch der Verrat Christophs bringt auch das Bichlheimer Urgestein an seine Grenzen. Am Ende seiner Kräfte überbringt er Alfons und Hildegard die erschütternde Nachricht. Auch die Fürstenhof-Lieblinge sind geschockt und machen sich Sorgen um die Zukunft des Fürstenhofs. Doch lässt sich das Unglück vielleicht doch noch abwenden?

Das wird in den nächsten Wochen bei „Sturm der Liebe“ zu sehen sein.

„Sturm der Liebe“ immer montags bis freitags um 15:10 Uhr im Ersten oder in der Mediathek.

- Advertisement -

Source: https://www.nbcnews.com/
Back to top button
error: Content is protected !!

Adblock Detected

DISABLE ADBLOCK TO VIEW THIS CONTENT!